• Home
  • SV Ottobrunn 1970 e.V.
  • Nachrichten
  • RUPERTUS THERMEN POKAL: Große SV Ottobrunn Mannschaft beeindruckt in Bad Reichenhall.

RUPERTUS THERMEN POKAL: Große SV Ottobrunn Mannschaft beeindruckt in Bad Reichenhall.

Ottobrunn/Bad Reichenhall. Einmal Finale schwimmen, für viele Schwimmer ein großes Ziel. Um damit nicht bis zu den deutschen Meisterschaften oder internationalen Wettkämpfen warten zu müssen, sind alle Leistungsgruppen mit 43 (!) Startern zum Rupertus Thermen Pokal nach Bad Reichenhall gefahren.

 

240 Starts hatte der sportliche Leiter Dirk Opavsky für den 14.Januar gemeldet. „So viele wie seit 10 Jahren nicht mehr“. Und entsprechend groß waren die Erwartungen und die Vorfreude. Im Reisebus samt Trainern und Kampfrichtern ging es morgens um sechs Uhr bei Schnee und Eis in den südöstlichen Zipfel Bayerns.

Hauptaugenmerk bei Chefcoach Dimi Goudinoudis lag auf den Leistungen seiner Schwim-merinnen und Schwimmer aus der LG1 und LG2. Nach der Weihnachtspause hatten die Athleten in Bad Reichenhall die Gelegenheit zur Standort-bestimmung auf den 50m und 100m Strecken. Dabei konnten sich Lorie Seranski (Jg.2004), Fabian Komma (Jg. 2000), Alex Webb (Jg.2001) und Xaver Zach (Jg.2004) für die am Abend statt-findenden Lagen-Finale quali-fizieren. Hier zeigte sich nicht nur die gute sportliche Leistung des Vereins über den gesamten Veran-staltungstag, sondern auch das Auftreten einer geschlossene Mannschaft am Beckenrand: Die Halle bebte förmlich, wenn die Ottobrunner im Wasser um Sieg und Platzierung kämpften. Fabian Komma schaffte es dabei, die 100m Lagen als Erster zu beenden und den begehrten Pokal mit nach Hause zu nehmen.

Besonders erfreulich für den Vereins war dann auch der 3.Platz in der Gesamt Mannschafts-wertung, welcher zum einen auf die sehr guten sportlichen Leistungen mit zahlreichen Medaillen zurück-zuführen ist, zum anderen auf das geschlossene Auftreten mit Schwimmern aus allen Altersklassen.

Für einige Athleten aus der Leistungsgruppe 4 war dieses der erste große Wettkampf. Zusammen mit ihren Trainern Ricarda Busch, Jeanette Komma und Michael Eisenschmidt bestanden sie den langen Wettkampftag mit Bravour und unterstützten die „Grossen“ am Beckenrand.

Die Sieger und Platzierten aus Bad Reichenhall:

 

Paulina Witt (Jg.2006)       50m Brust (2.)

                                        100m Schmett. (3.)

                                        100m Brust (3.)

Amrei Küsel (Jg.2005)       50m Brust (3.)

Lorie Seranski (Jg.2004)   100m Rücken (3.)

                                        50m Rücken (3.)

Annika Kellerer (Jg.2005) 50m Rücken (3.)

Luis Dobmeier (Jg.2007)   50m Brust 1.Platz

                                        50m Schmett. (1.)

                                        100m Brust (2.)

                                        50m Rücken (2.)

                                        100m Freistil (3.)

Julius Platzer (Jg.2003)     50m Brust (1.)

                                        50m Freistil (2.)

                                        50m Schmett.(3.)

                                        100m Brust (3.)

                                        50m Rücken (3.)

Raphael Schultes (Jg.2001)      50m Brust (2.)

                                           100m Brust (1.)

 

Fabian Komma (Jg.2000)     50m Brust (2.)

                                           50m Freistil (1.)

                                           100m Schmett.(1.)

                                           50m Schmett.(1.)

                                           50m Rücken (1.)

                                           100m Freistil (1.)

Benjamin Mai (Jg.2006)       100m Rücken (3.)

                                           100m Schmett.(3.)

                                           100m Brust (3.)

Xaver Zach (Jg.2004)          100m Rücken (2.)

                                           50m Schmett. (3.)

                                           50m Rücken (2.)

Eskil Schiemann (Jg.2004) 100m Rücken (3.)

Alex Webb (Jg.2001)           100m Rücken (3.)

                                           50m Freistil (3.)

                                           50m Schmett. (1.)

                                           50m Rücken (2.)

Steffen Müller (Jg.2006)      100m Schmett. (2.)

                                           50m Rücken (2.)

Thomas Haugeneder (Jg.2001) 100m Freistil (3.)

 

 

 

 

Drucken