Hello, Vienna Calling !

Manche Eltern werden sich an ihre Jugend erinnern, wenn in diesen Tagen daheim das Telefon klingelt. "Hier ist Wien !" - Nein, es ist nicht Falco, der da noch einmal anruft, es sind die Schwimmerinnen und Schwimmer aus der LG2b und LG3, die sich derzeit in Wien aufhalten. Im Schwimmleistungszentrum der österreichischen Bundeshauptsstadt sind 18 Jungen und Mädchen des SV Ottobrunn zu Gast und feilen zusammen mit ihren Trainern Claudia W. und Dimi G. an Technik, Kraft und Ausdauer für die zweite Saisonhälfte. Zumindest moralische Unterstützung erhielten sie von den internationalen Spitzenschwimmerinnen Jenny Mensing und Birgit Koschischek, die zur Zeit auch in Wien trainieren. Aber nicht nur zum Training sind die Ottobrunner nach Wien gefahren, begleitend gab es auch ein Kulturprogramm mit einem Besuch im Schloss Schönbrunn und dem Prater sowie einer Stadtbesichtigung.

Drucken